Was ist der Unterschied zwischen Werbung und PR?

Effektive Kommunikation – Seminar an der Ruhruni Bochum

Diese Woche durfte ich eine Schulung zum Thema Öffentlichkeitsarbeit an der Ruhruni in Bochum leiten. Anja, Melanie, Uta, Michael und Peter waren eine überaus nette und lebendige Teilnehmergruppe, die es den Referenten leicht gemacht haben. Gerda Krug von Arbeit und Leben hat das Seminar organisiert und uns sehr fürsorglich und kompetent begleitet.

Den Einstieg ins Thema machte am Mittwoch Dr. Josef König, Jahrzehnte lang Pressesprecher der Ruhruni. Vom dem „alten Hasen“ konnte auch ich noch einiges lernen. Am besten hat mir seine griffige Definition des Unterschieds zwischen Werbung und Public Relations gefallen: Werbung ist, wenn ich sage: „Ich bin gut!“ PR ist, wenn ich meine Zielgruppe sagen lasse: „Du bist gut!“

Schaubild: der gesetzliche Rahmen für die Öffentlichkeitsarbeit von Betriebsräten

Der juristische Rahmen der betrieblichen Öffentlichkeitsarbeit als Schaubild. Es kommen zahlreiche Gesetze aus unterschiedlichen Rechtsbereichen zur Anwendung. Die TeilnehmerInnen meines Seminars kennen sich jetzt im Dschungel der Gesetze aus.

Theorie ist schön und gut – aber auf die Praxis kommt es an. Deshalb standen konkrete Handlungshilfen und gemeinsame Übungen im Mittelpunkt des Seminars: • Betriebsversammlungen werbewirksam vorbereiten und lebendig gestalten • In 5 Minuten eine knackige Rede schreiben • Wie Kampagnen funktionieren • So wirken Internet-Blogs in der betrieblichen Praxis • Textwerkstatt: schreiben und gelesen werden • Erfolgreicher Wahlkampf für die Betriebsratswahlen u.v.m.

Mir hat das Seminar richtig viel Spaß gemacht. Die TeilnehmerInnen und Gerda waren offenbar auch ganz angetan. Deshalb gibt’s im Herbst 2014 eine Fortsetzung in Meschede: „Interaktive Medien in der betrieblichen Öffentlichkeitsarbeit“. Den Link zum Seminarangebot von Arbeit und Leben aktualisiere ich, sobald das Programm für 2014 online ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.