ver.di-Blogger-Buch

Vor rund drei Jahren haben aktive GewerkschafterInnen die ersten Blogs auf Betriebsebene gestartet. Viele dieser Projekte waren sehr erfolgreich und haben sich heute in den Betrieben als unverzichtbares Instrument der gewerkschaftlichen Öffentlichkeitsarbeit etabliert.

Seit zwei Jahren treibt insbesondere der Fachbereich Handel von ver.di in Bayern die Ausbreitung der betrieblichen Blogs voran. Es gibt regelmäßige Treffen und Fortbildungsangebote. So hat sich eine kleine aber sehr aktive gewerkschaftliche Blogosphäre gebildet.

Heute mehren sich die Anfragen anderer Fachbereiche und weiterer Gewerkschaften. Innerhalb von ver.di diskutieren wir intensiv, wie das Internet – insbesondere das sogenannte Web 2.0 – für gewerkschaftliche Ziele eingesetzt werden kann.

Diese Diskussionen laufen auf Tagungen und natürlich im Netz selbst. Hier – im Internet – finden sich auch die Anleitungen für EinsteigerInnen, die selbst aktiv werden wollen. Es ist einerseits logisch, das Internet für die Verbreitung dieser Inhalte zu nutzen; andererseits schließen wir damit all jene aus, die das Netz (noch) nicht für sich und ihr gewerkschaftliches Engagement entdeckt haben.

Darum soll im nächsten Jahr ein ausführlicher Ratgeber in Druck gehen, der zum einen die Möglichkeiten des Web 2.0 untersucht und aus gewerkschaftlicher Sicht bewertet, zum anderen Schritt-für-Schritt-Anleitungen für EinsteigerInnen enthält: eine Art Werkzeugkasten für die Gewerkschaft 2.0.

Im Forum auf dieser Seite, werde ich von den Fortschritten berichten und euch bitten, eigene Erfahrungen beizutragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.